Der Herbst ist da!

Herbstlicher Genuss

Überbackenes Zwiebelgemüse
Überbackenes Zwiebelgemüse

Ein sehr einfaches, schnelles, aber leckeres Herbstrezept: Überbackenes Zwiebelgemüse. Es ist eins der Relikte aus meiner Zeit anfangs alleine in der ersten eigenen kleinen Wohnung mit sehr wenig Geld während meiner ersten Ausbildung. Aber ein paar Zwiebeln, etwas Käse und Gemüse ist ja immer im Haus.

 

Man braucht dazu

 

- 1 kleine Zwiebel

- 1-2 Handvoll Gemüse nach Wahl (ich liebe dazu Tomaten, geraspelte Möhre, Kürbis, Zucchini) 

- Käsereste

-evtl Frischkäse oder Saure Sahne

 

Backofen auf 220 Grad (Ober-Unterhitze) oder 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Einfach Zwiebel und Gemüse zerkleinern, in einer kleinen Auflaufform verteilen, Käse darüber raspeln, nach Wunsch mit Salz und Pfeffer, Knoblauch, Thymian, Oregano, Basilikum, was auch immer gefällt, würzen. Ich würze tatsächlich gar nicht, da ich den Eigengeschmack der Gemüse so mag. Und dann ab in den Ofen, ca 15 Minuten je nach Bräunungswunsch des Käses.  

Nach Belieben kann man dann noch etwas Saure Sahne zum Dippen auf dem Teller anrichten, lecker dazu ist auch frisches Brot.

Meine Jungs schmähen dieses Essen leider absolut, da es zu unordentlich aussieht ;) Bei uns müssen da klare Verhältnisse auf dem Teller herrschen, sonst wird's nicht gegessen. Aber umso mehr genieße ich dieses Mittagessen dann am liebsten in aller Ruhe nur für mich, wenn die Kinder noch in der Betreuung sind. Mein #Momentnurfürmich sozusagen. Guten !! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0